Pfau

Da der Pfau standorttreu ist, wird er in vielen Parkanlagen frei gehalten. Ursprünglich ist der Pfau in Indien beheimatet.
Er begeistert mit seinem prächtigen, grünen und blauen Federkleid und den orangebraunen Tupfen an den "Pfauenaugen". Während der ausgiebigen Balz schlägt der männliche Pfau sein Rad.
In ihrer Heimat sind sie noch aus einem anderen Grund beliebt und werden in Siedlungen und Ortschaften akzeptiert – Pfauen fressen junge Schlangen. In der Nähe von Menschen können sie sehr zutraulich werden.